Die meisten erfolgreichen und wachsenden Unternehmen haben eine oder mehrere erfolgreiche Akquisitionen getätigt und sehen Unternehmensübernahmen als wichtigen Teil der Unternehmensstrategie. Die Akquisition eines Unternehmens ist ein komplexer Prozess. Die professionelle Durchführung des M&A-Prozesses entscheidet maßgeblich über den Erfolg des Unternehmens.

 

Der M&A-Prozess aus Käufersicht kann in die folgenden Phasen unterteilt werden:

  1. Definition der M&A Ziele (Make or Buy Entscheidung)
  2. Definition der M&A Strategie (Prioritäten: Land? Branche? Anforderungen an ein Target)
  3. Definition des M&A Prozesses (Verantwortlichkeiten, Unternehmensbewertung, LoI, DD Checkliste, Projektmanagement, SPA)
  4. Definition des Integrationsprozesses (Verantwortlichkeiten, Projektmanagement, Systeme, externe Unterstützung)

Jede der Phasen des M&A Prozesses wiederum unterteilt sich in eine Reihe von Aktivitäten. Entscheidend für eine erfolgreiche Akquisition ist die professionelle Vorbereitung sowie umfangreiche Erfahrungen im M&A-Prozess und die schnelle Umsetzung der einzelnen Schritte.

 

Zum M&A-Prozess gehören:

  1. Definition der Zuständigkeiten (z.B. Projektmanagement) und der Entscheidungsspielräume des Akquisitionsteams
  2. Identifikation der Akquisitionsobjekte („Targets“) anhand der definierten Kriterien
  3. Ansprache der Targets direkt oder indirekt über einen M&A-Berater
  4. Vorbereitung auf das erste Management Meeting (der Käufer muss sich und seine Strategie überzeugend „verkaufen“, will er nicht den höchsten Kaufpreis bezahlen)
  5. Alternative Optionen für die Strukturierung der Transaktion (z.B. Bar/Aktien, Earn-out (Höhe?), Besserungsschein, Call-/ Put Optionen, Verkäuferdarlehen, Finanzierungsalternativen, etc.)
  6. Optionen und Methoden der Unternehmensbewertung. Festlegung des Bewertungsrahmens, innerhalb dessen das Management agieren kann
  7. Definition der Inhalte des Letter of Intent (LoI) innerhalb dessen das Management handeln kann
  8. Inhalte und Schwerpunkte der Due Diligence: Definition der Due Diligence Checkliste
  9. Inhalte des Unternehmenskaufvertrages (Sales and Purchase Agreement bzw. SPA): Erstellung einer SPA Vorlage innerhalb derer das Akquisitionsteam verhandeln kann
  10. Verhandlung des Unternehmenskaufvertrages
  11. Signing / Closing

Jeder Teil erfordert eine detaillierte Vorbereitung und eine professionelle Umsetzung. Sehr häufig scheitern Akquisitionen und gefährden dadurch den Fortbestand des Unternehmens. Umfassende Erfahrung und hohe Professionalität bei M&A-Transaktionen unterscheidet immer mehr zwischen Markführern und den restlichen Marktteilnehmern. Ein erfahrener M&A-Berater bringt für Käufer eine strategischen Vorteil;  ob bei der Ansprache von Targets, bei einer marktüblichen Unternehmensbewertung oder bei der professionellen Steuerung des M&A-Prozesses und als Verhandlungspartner und Moderator in Vertragsverhandlungen.

Datenschutz
Wir, Upalu GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Upalu GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.